KaleidoPäd

Pädagogische Vielfalt in städtischen Kindertageseinrichtungen

Über KaleidoPäd

 

KaleidoPäd steht als Marke für den Kitakongress des Städtischen Trägers im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München. In diesem Jahr bildet der Untertitel „Selbstbestimmtes Lernen“ den roten Faden.

 

So wie in der Trägerkonzeption des Städtischen Trägers beschrieben, orientiert sich das Bild vom Kind am humanistischen Menschenbild und geht von einem kompetenten, neugierigen und forschenden Kind aus, das eine aktive Rolle in der Gestaltung seines Lern- und Bildungsprozesses einnimmt. Dabei wird die Entwicklung jedes Kindes als ein einzigartiges und komplexes Geschehen verstanden.

 

Die Themen des diesjährigen Kongresses, Spielzeugfreie Zeit, Offene Arbeit – offene Haltung, Partizipation, Freispiel – freies Spiel und erweiterte Altersmischung greifen dieses Bild vom Kind und Themen aus der Trägerkonzeption auf. Ein besonderer Fokus liegt darauf wie die Umsetzung in den Kindertageseinrichtungen gelingen kann.